100’000 Kinder in der Schweiz sind betroffen
In der Schweiz wachsen schätzungsweise 100’000 Kinder mit einem alkoholkranken Elternteil auf, hinzu kommen diejenigen, deren Eltern an einer anderen Sucht leiden. Geben wird diesen Kindern eine Stimme! Brechen wir das Tabu und machen wir die Situation und die Bedürfnisse dieser Kinder sichtbar. Ermöglichen wir es ihnen, gesund aufzuwachsen.

11. – 17. Februar 2019: Nationale Aktionswoche
Alle Organisationen und Institutionen aus den Bereichen Sucht, Familie, Kinder- und Jugendschutz oder verwandten Bereichen sind eingeladen, mitzuwirken, indem sie während der Aktionswoche vom 11. – 17. Februar 2019 Aktivitäten, Veranstaltungen oder Öffentlichkeitsarbeit rund um die Thematik « Kinder von suchtkranken Eltern » organisieren.

Ellen Ringier ist die Botschafterin der Aktionswoche

für die Deutschschweiz

 

Eine Sensibilisierungs- oder Kommunikationsmassnahme eintragen.

Teilen Sie ihre Aktivitäten anhand dieses Formulars mit.

Alle Aktivitäten, die bis zum 21. Dezember 2018 eingetragen wurden, werden auf dieser Seite veröffentlicht und in die nationale Kommunikationskampagne von Sucht Schweiz integriert.

Die erhaltenen Informationen werden auf der Internetseite der Aktionswoche veröffentlicht, eine Ausnahme stellen E-Mail Adressen und Telefonnummern dar. Diese können von Sucht Schweiz verwendet werden, um mit den Veranstaltern Kontakt aufzunehmen. Auf Wunsch können diese Informationen auch online gestellt werden.

Das Pressedossier wird Mitte Januar 2019 an die Teilnehmer versendet.

  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: jpg, png, svg, jpeg, gif.

Materialien, Broschüren, Plakat

Bestellen

Tragen Sie ihre Aktion bis zum 21. Dezember 2018 ein.

Das Projekt wird vom nationalen Alkoholpräventionsfonds finanziell unterstützt.

Copyright ©2018 Sucht Schweiz. Alle Rechte vorbehalten. Rechtliche Hinweise