Date: Donnerstag 11

Thementische Bibliotheken

Einige Bibliotheken der Bezirke Affoltern und Dietikon werden während der Aktionswoche mit Thementischen die Besucher*innen auf die Situation der Kinder aus belasteten Familien aufmerksam machen.

Lokale Medienarbeit

Radio Neo1 und die Tageszeitung BZ Ausgabe Burgdorf und Emmental interviewen Fachpersonen von BZ Emme und der Berner Gesundheit. Als besonderer Gast schildert eine betroffene erwachsene Person das Erlebte aus ihrer Kindheit.

Schulungen im digitalen Erfahrungsraum «Sucht – ein ungebetener Gast»

Wir bieten kostenlose Schulungen für Teams und Kollegien im digitalen Erfahrungsraum «Sucht – ein ungebetener Gast» an.

Die Teilnehmenden werden von Fachpersonen der Berner Gesundheit im Erfahrungsraum begleitet. Sie erhalten die Gelegenheit, das Thema Sucht aus einer indirekten Perspektive zu betrachten.

Folgende Fragen werden thematisiert:
Was ist Sucht?
Wo findet Sucht im Alltag statt?
Wie nimmt man Sucht wahr?
Welche Auswirkungen hat Sucht auf den Familienalltag und auf Kinder und Jugendliche selber?

Bei Interesse stellen wir Materialien für die Vor- und Nachbereitung zur Verfügung.

Anmeldung: www.bernergesundheit.ch/aktionswoche_2021

 

In Kooperation mit der Arbeitsgruppe KiBE DiskuTafel (Stiftung aebi-hus, Berner Gesundheit, Blaues Kreuz Bern-Solothurn-Freiburg, CONTACT Stiftung für Suchthilfe, Psychiatriezentrum Münsingen AG, suchttherapiebärn)

Filmvorführung, Medienorientierung und interner Workshop

– Medienorientierung als Videokonferenz: Diese hat am 04.03.21 stattgefunden. Eine direkt betroffene Person hat von ihren Erfahrungen mit ihrer alkoholkranken Mutter erzählt. Im Beisein von Dirk Rohweder (Bereichsleiter Suchtberatung) und Fabienne Winteler (Suchtberaterin) hat sie sich den Fragen der Medienschaffenden gestellt. Die Berichterstattung in den Thurgauer Printmedien erwarten wir morgen Freitag, d. 05.03.21 sowie in der kommenden Woche.

– Filmabend «Die Beste aller Welten» (2017) mit anschliessender Podiumsdiskussion im Kino «Roxy» in Romanshorn (aufgrund der Corona-Situation wird die Durchführung später im 2021 nachgeholt.)

– Workshop iks (institut kinderseele schweiz) im Suchtberatungsteam der Perspektive Thurgau. Titel des Workshops: «Kindern eine psychische Erkrankung erklären» (von Dr. Kurt Albermann, ärztl. Leiter iks). Dieser workshop findet am 17.03.21 ausschliesslich für das Team der Suchtberatung der Perspektive Thurgau statt und dient als interne Fortbildung. Weitere Fortbildungsmodule vom iks, zu denen man sich kostenlos als Fachperson anmelden kann inklusive der Durchführungsdaten finden sie unter folgender Adresse: www.kinderseele.ch/angebote/fachpersonen/fortbildungsmodule/

Angebot explizit für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien

Sucht & Familie
Wenn die Mutter und/oder der Vater zu viel trinken…
…dann brauchen Kinder Unterstützung!
– Kostenlose Gespräche für Kinder / Jugendliche
– Die Gespräche führt eine erfahrene Fachperson, welche sich auf die Beratung von Kindern und Jugendlichen aus Familien mit Suchtproblemen spezialisiert hat
– Klärung der Bedürfnisse der Kinder / Jugendlichen
– Stärkung der Kinder / Jugendlichen
– Nach Bedarf Planung zusätzlicher Unterstützung

Für weitere Auskunft oder Anfragen betreffend das Unterstützungsangebot für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien via Familien@blaueskreuzbern.ch

Aus der Präventionsabteilung:

Tanzgruppen roundabout & boyzaround
Für Kinder und Jugendliche von 8 – 20 Jahren:
Die Tanzgruppen sind Teil des Kantonalen Aktionsprogramm für Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit des Kantons Bern. Rund 35 Tanzgruppen im Kanton Bern ermöglichen Kindern und Jugendlichen eine medien- und suchtmittelfreie Freizeitbeschäftigung, die Möglichkeit neuen Kontakte zu knüpfen etc.
Gruppen finden im Kanton Bern:
http://www.roundabout-network.org/tanzgruppen/bern
https://besofr.blaueskreuz.ch/praevention/angebote-kt-bern/boyzaround

 

time:out – dein Verzicht, dein Gewinn
Geben Sie sich einen Ruck und verzichten Sie eine gewisse Zeit lang auf etwas! Überwinden Sie Ihren inneren Schweinehund und erleben Sie, wie gut sich das anfühlen kann.
Mehr Informationen und Anmeldung unter www.timeoutschweiz.ch/classic

 

Workshops
Wir bieten interaktive Workshops für Schüler/innen am 12 Jahren zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention mit Schwerpunkt legale Substanzen an. Mit den Workshops verfolgen wir u.a. das Ziel, den missbräuchlichen Konsum von psychoaktiven Substanzen zu vermindern oder hinaus zu zögern. Der Workshop bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinandersetzen sowie positive und problematische Verhaltensweisen erkennen zu können.

Mehr Informationen unter info@suchtpraevention.org

“Zeitung Aktionswoche – Kinder aus suchtbelasteten Familien” : Online und als Print erhältlich

Eine Zeitung “Aktionswoche – Kinder aus suchtbelasteten Familien” wird auf die Aktionswoche hin produziert: thematische Artikel, Erfahrungsberichte, eine illustrierte Geschichte, Zitate, Inserate von Institutionen im Bereich Sucht…(Umfang ca. 28 Seiten)

www.belastetefamilien.ch/aktionswoche

In Kooperation mit der Arbeitsgruppe KiBE DiskuTafel (Stiftung aebi-hus, Berner Gesundheit, Blaues Kreuz Bern-Solothurn-Freiburg, CONTACT Stiftung für Suchthilfe, Psychiatriezentrum Münsingen AG, suchttherapiebärn)“

Facebook Beiträge

Die Fachstelle wird an jedem Wochentag mindestens einen Post zu diesem Thema machen.